Sippenhaftung für die deutsche Schuld: Verstoß gegen Menschenwürde!

Wegen der deutschen Schuld der Nazi-Verbrecher im zweiten Weltkrieg müssen Kinder, Enkelkinder auf alle Ewigkeiten büßen.  Für Verbrechen für die manche unserer Vorfahren schon zu Rechenschaft gezogen wurden und andere nicht einmal angeklagt wurden.

Un-Logik der deutschen Schuld

Ein Amerikaner erklärt:

Deutsche sind sehr konkret, genau, und logisch. Daher muss man diese Logik mal den Deutschen genüsslich erklären und vorführen.

Die Basis unserer Rechtsordnung ist dass nur die (verdächtigten) Verbrecher rechtlich verfolgt werden, und nur die aufgrund von Beweisen verurteilte Verbrecher für ihre Verbrechen bestraft werden.

Des Verbrechers Kinder und Kindeskinder dürfen nach modernem westlichen Rechtsverständnis nicht verfolgt werden.

 

Sippenhaftung für deutsche Erbsünde

Warum dann werden die Kinder und Enkelkinder (verdächtigter) Nazi-Verbrecher für die Verbrechen ihrer Vorfahren belangt. Ist das nicht eine grausame, ungewöhnliche Strafe, unter Verletzung der Menschenrechte? Schlimmer als die Todesstrafe, die sich nicht auf die Nachfahren auswirkt. Und nach wie vielen Jahren und nach wie vielen Generationen verjähren die (angeblichen) Verbrechen der Vorfahren? Ist diese nimmer endende Sippernhaftung für deutsche Erbsünde nicht menschenverachtende Verletzung der grundlegenden Menschenrechte der Deutschen?

Der Amerikaner sagt dass er das diversen Deutschen erklärt hat und diese schockiert waren.

 

 



Print Friendly Version of this pagePrint Get a PDF version of this webpagePDF